Newsletter 01/2012 - 13.01.12



Sehr geehrte Damen und Herren,

gleich zu Beginn des neuen Jahres muss sich die Wasserkraft immer mehr rechtfertigen. Negative Berichterstattungen der Presse werfen ein schlechtes Licht auf die Wasserkraft. Leserbriefe in den Zeitungen und Anschreiben an die Verbände erfordern eine Berichtigung. Es fehlt an Fachwissen in der Öffentlichkeit und wir müssen versuchen, dies auszugleichen so gut es möglich ist.

Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters wünscht Ihnen der LVBW eG.

Klicken Sie auf die Links unterhalb der Berichte um die ganzen Artikel zu lesen.




Franz Hirschmann             
(Vorstandsvorsitzender LVBW):


Antwort auf einen Leserbrief im Bereich Schrobenhausen

Von einem Mitglied unseres Verbandes erhielt ich den Abdruck Ihres Leserbriefes vom 22. Dezember 2011 in der Schrobenhausener Zeitung.
Als Vorsitzender des Landesverbandes Bayerischer Wasserkraftwerke eG (LVBW) und Betreiber einer kleinen Wasserkraftanlage kann ich einige dieser Behauptungen nicht unwidersprochen stehen lassen.
Ihre Darstellung, bei der Sie ...
      

[weiterlesen]




Klaus Schuster             
(Aufsichtsratsvorsitzender LVBW):


Im Dezember erreichte uns folgende Anfrage per email, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Aus Datenschutz-Gründen wird der Text und auch unser Antwortschreiben nur in Auszügen wiedergegeben:

... generell finde ich es toll, dass man die Wasserkraft nutzt, um Energie zu erzeugen.
Jedoch finde ich es keineswegs sinnvoll derart viele kleine Wasserkraftwerke zu bauen.
In einem Beitrag habe ich gehört, dass gerade mal ca. 350 Wasserkraftwerke fast 95% der Energie erzeugen. ...
      

[weiterlesen]




Mona Richthammer             
(Geschäftsstelle LVBW):


Neues über die Einspeisevergütung für Wasserkraftwerke - Probleme bei E.ON

Wir erhalten immer noch Anfragen von Mitgliedern, die bis dato noch keine Einspeisevergütung für November bzw. Dezember 2011 und auch keine Abschlagszahlungen erhalten haben.

Besonders prekär: die Einspeisebetreuer können telefonisch nie erreicht werden! Geschäftsführer und Vorstand, RA Hans-Peter Lang, hatte mich gebeten, nochmals bei E.ON aktuelle Auskünfte und erreichbare Kontaktadressen anzufragen. ...

[weiterlesen]



Dieser Newsletter und auch künftige werden immer mehr von den Problemen mit negativen Presseartikeln berichten. Seien Sie offen und gesprächsbereit. Nur wenn die Fronten nicht verhärten ist ein friedvolles "Miteinander" möglich. Oft fehlt es nur an ein paar aufklärenden Worten. Wir Wasserkraftbetreiber dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Fachfremden unser Wissen besitzen. Teilen Sie es, laden Sie Schulklassen ein und betreiben Sie ein wenig Öffentlichkeitsarbeit. Wenn wir unsere Gesprächsbereitschaft offen zeigen und Unwissenheit beenden, haben wir die besten Chancen als "saubere, regenerative Energie" akzeptiert zu werden.


Mit freundlichen Grüßen


Landesverband
Bayerischer Wasserkraftwerke eG



Dies ist der Newsletter vom Landesverband Bayerischer Wasserkraftwerke eG (LVBW). Sie sind in unserem e-mail Verzeichnis mit folgender Adresse gespeichert:
..........
Wir bemühen uns, Sie regelmäßig über Verbandsinternes und Wasserkraft zu informieren.

Wenn Sie den Newsletter regelmäßig erhalten möchten, können Sie sich hier anmelden: Newsletter anmelden.
Falls Sie ihn nicht länger erhalten wollen, bitten wir Sie, sich mit dem folgenden Link Newsletter abmelden abzumelden.

Mehr auf unserer Homepage www.lvbw-wasserkraft.de mit einer kostenlosen Verkaufsliste, einer Ankaufsliste, Terminen, Wasserkraftfirmen im Firmenverzeichnis und alle bisher erschienenen News zum Nachlesen.



 Landesverband Bayerischer Wasserkraftwerke eG    
 Sandweg 1a  Tel.: 0 94 04 / 95 41 88  info@lvbw-wasserkraft.de
 93161 Sinzing  Fax: 0 94 04 / 95 41 89  www.lvbw-wasserkraft.de
 Mona Richthammer  Geschäftszeiten  Montag - Freitag, 08.30 - 12.30 Uhr